Albert Jäger


Albert Jäger ( ur. 8 grudnia 1801 w Schwaz; zm. 10 grudnia 1891 w Innsbrucku) - benedyktyn, historyk i założyciel Instytutu Austriackich Badań Historycznych (niem. Institut für österreichische Geschichtsforschung), którego był dyrektorem w latach 1854-69. Od 1846 do 1851 był profesorem historii na uniwersytetach w Innsbruck i od 1851 w Wiedniu. Za zgodą papieża wystąpił w 1852 r. z zakonu, ale całe życie pozostał benedyktynem.

Jego uczniami byli m.in. Karl Tomaschek (1828-1878), Ottokar Lorenz (1832-1904) i Karl Friedrich Stumpf-Brentano (1829-1878). W 1856 r. pozyskał dla instytutu Theodora von Sickela (1826-1908), który go zreorganizował na wzór paryskiej École nationale des chartes.

Genealogia


Ojciec Johann Paul, Bäcker z Heiterwang (Tyrol); matka Maria Rottensteiner z Bolzano (niem. Bozen).

Dzieła (wybór)


  • Der Engedeiner Krieg im Jahre 1499, mit Urkunden, 1838.
  • Tyrol und der baierisch-französische Einfall im Jahre 1703 : aus archivalischen und andern gedruckten und ungedruckten Quellen, 1844.
  • Die alte ständische Verfassung Tirols, 1848.
  • Ueber Leistungen auf dem Gebiete der Alterthumsforschung in Tirol, 1851.
  • Zur Vorgeschichte des Jahres 1809 in Tirol, 1852.
  • Die gute alte Zeit, 1852.
  • Über Kaiser Maximilian's Verhältniss zum Papstthum, 1854.
  • Beiträge zur Österreichischen Geschichte, 1855-1856.
  • Regesten und urkundliche Daten über das Verhältniss Tirols zu den Bischöfen von Chur und zum Bündnerlande von den frühesten Zeiten des Mittelalters bis zum Jahre 1665, 1856.
  • Regesten und urkundliche Daten über das Verhältniss des Cardinals Nicolaus von Cusa, als Bischof von Brixen, zum Herzoge Sigmund von Österreich und zu dem Benedictiner-Nonnen-Münster Sonnenburg im Pusterthale : von 1018 - 1465, 1857.
  • Über das rhätische Alpenvolk der Breuni oder Breonen, 1863.
  • Geschichte der landständischen Verfassung Tirols, 2 tomy, 1881-1882.

Literatura


  • Berthold Bretholz: Jäger, Albert w Allgemeine Deutsche Biographie (ADB). Tom 50, Duncker & Humblot, Leipzig 1905, s. 623–625.
  • Nikolaus Grass: Jäger, Albert w Neue Deutsche Biographie (NDB). Tom 10, Duncker & Humblot, Berlin 1974, s. 273.