Georg Andreas Sorge


Georg Andreas Sorge (ur. 21 marca 1703 w Mellenbach; zm. 4 kwietnia 1778 w Lobenstein) – niemiecki organista, kompozytor i teoretyk muzyki. (wyznanie ewangelickie)

Życiorys


W wieku 19 lat Georg Andreas Sorge został organistą w Lobenstein i stanowisko to zachował do śmierci. Znany jest przede wszystkim dzięki kompozycjom i improwizacjom, z których niektóre znane są do dzisiaj. Od 1747 r. należał do towarzystwa Correspondierende Societät der musicalischen Wissenschaften założonego przez Lorenza Christopha Mizlera (1711–1778). Jest autorem zbioru sonat na organy i preludiów chórowych. Był przyjacielem Jana Sebastiana Bacha (1685–1750).

Dzieła (wybór)


  • Genealogia allegorica Intervallorum Octavae diatono-chromaticae, Das ist: Geschlecht-Register Der Intervallen Der diatonisch-chromatischen Octav In einem verblühmten Verstande, Nach Anleitung der Klänge so das Grose Waldhorn gibt, 1741.
  • Vorgemach der musicalischen Composition oder: Ausführliche, ordentliche und vor heutige Praxin hinlängliche Anweisung zum General-Baß, durch welche ein Studiosus musices zu einer gründlichen Erkänntnis aller in der Composition und Clavier vorkommenden con- und dissonirenden Grundsätze [...] kommen, folglich nicht nur ein gutes Clavier als ein Compositor extemporaneus spielen lernen, sondern auch in der Composition selbst wichtige [...] Profectus machen kann, 1745.
  • Gespräch zwischen einem Musico theoretico und einem Studioso musices von der Prätorianischen, Printzischen, Werckmeisterischen, Neidhardtischen und Silbermannischen Temperatur, Wie auch Von dem neuen Systemate Herrn Capellmeister Telemanns, zu Beförderung Reiner Harmonie entworffen, 1748.
  • Gespräch zwischen einem Musico theoretico und einem Studioso musices von der Prätorianischen, Printzischen, Werckmeisterischen, Neidhardtischen und Silbermannischen Temperatur, wie auch ... dem neuen Systemate ... Telemanns zur Beförderung reiner Harmonie, 1748.
  • Ausführliche und deutliche Anweisung zur Rational-Rechnung, und der damit verknüpfften Ausmessung und Abtheilung des Monochords : Vermittelst welcher man Die musikalische Temperatur, ... So genau als es das Gehör zu fassen vermag, nicht nur ... ausrechnen, sondern auch ... ausmessen ... kan ; Nebst einer ausführlichen Nachricht von dem neuen Telemannischen Intervallen System ..., 1749.
  • Compendium harmonicum, oder kurzer Begrif der Lehre von der Harmonie, vor diejenigen, welche den Generalbaß und die Composition studiren, in der Ordnung welche die Natur des Klangs an die Hand giebt, 1760.

Literatura


  • Robert Eitner: Sorge, Georg Andreas w Allgemeine Deutsche Biographie (ADB). Band 34, Duncker & Humblot, Leipzig 1892, s. 694–697.

Linki